Angelsportverein 1925 e.V. Langenselbold Angelsportverein 1925 e.V. Langenselbold

Aktuelles

Forellenräuchern Ostern 2014

"Leider ausverkauft!" So hieß es bereits zu früher Mittagsstunde des diesjährigen Karfreitag bei unserem Räucherfest . In verdächtiger Rekordzeit konnten wir an unseren beiden Verkaufstagen die leckeren, geräucherten Forellen an die Frau bzw. den Mann bringen.

 

Am Gründonnerstag pilgerten die ersten Gäste bereits kurz nach 15 Uhr aufs Vereinsgelände. Die großformatige Ankündigung im Ort als auch in der lokalen Presse hatten ihres dazu getan. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen waren zum Tagesende alle für diesen Tag geräucherten Forellen über die Verkaufstheke gegangen.

 

Das Wetter war uns auch am Karfreitag hold. Von Sonnenschein begleitet hatten sich viele Gäste auf den Weg zum ASV Langenselbold gemacht. Auf unserer schönen Terasse konnte man nach einer leckeren Fischmalzeit die Seele baumeln lassen und die Frühlingssonne geniessen. 

 

Als Fazit bleibt uns nur eines - mit unserem Räucherfest an Ostern sind wir zu einem festen Bestandteil der Langenselbolder Vereinskultur geworden. Der Zuspruch an beiden Tagen lässt uns zuversichtlilch auf unser Räuchern im September und auf eine erneute Teilnahme am Langenselbolder Weihnachtsmarkt blicken.

Ein ganz herzliches Dankeschön an unser Räucherteam um Horst Baumeister sowie an alle Helferinnen und Helfer.

 

-> Bildimpressionen vom Forellenräuchern

 

-> Pressebericht der GNZ vom 29.4.2014

Angelsaison 2014 eröffnet - Anangeln am Birkenweiher

Unser Anangeln fand dieses Jahr wieder an unserem vereinseigenen Gewässer, dem idyllisch gelegenen Birkenweiher statt. Der Wettergott hatte dieses Jahr bestes Frühlingswetter im Angelrucksack. Pünktlich um 8 Uhr begannen ca. 80 Mitglieder mit dem Vereinsfischen. Der Tag entwickelte sich dann bei fast frühsommerlichen Temperaturen zu einer für die meisten Sportfreunde erfolgreichen Fischwaid. Bei Getränken und Gegrilltem ließen die Mitglieder die Vereinsveranstaltung gemütlich ausklingen. Besonderer Dank gilt allen Helfern und Diensthabenden, die das Anangeln für die Mitglieder zu einer gelungenen Veranstaltung werden lies.

 

Viel Petri Heil für alle Sportfreunde in 2014 !

Bericht zur JHV 2014

Jahreshauptversammlung des ASV 1925 e.V. Langenselbold


Am vergangenen Sonntag, 16.03.2014, fanden  sich ca. 90 Mitglieder unseres Vereins zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Klosterberghalle ein. Neben den Berichten des Vorstandes und der Gremien zu ihren Aktivitäten im letzten Jahr stand auf dieser Jahreshauptversammlung eine für die nächsten Jahre wegweisende Abstimmung zur Satzungsänderung an. Die Stimmberechtigten votierten deutlich über der erforderlichen ¾ Mehrheit für die Satzungsänderung. Der Vorstand wird nun zur Umsetzung des Beschlusses alle weiteren, notwendigen Schritte einleiten.


Auch in der personellen Führung unseres Vereins brachte die JHV Veränderung. Unserer bisheriger 1. Vorsitzender Frank Lammarck trat von seinem Amt zurück. Der von ihm vorgeschlagene Werner Pau, bisher Beisitzer, wurde für den Rest der Amtsperiode bis zur JHV 2015 einstimmig vom geschäftsführenden Vorstand in das Amt des 1. Vorsitzenden gewählt. Die Anwesenden dankten Frank Lammarck für seine 3-jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender, in der er den Verein auch in stürmischen Zeiten sicher führte.


Ein Höhepunkt unserer Jahreshauptversammlung war die Ehrung unserer Vereinsjubilare. Dabei konnten neben zahlreichen 25- jährigen Vereinsjubilaren diesmal 2 Sportfreundinnen für 40 Jahre  und 4 Sportfreunde für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt werden.


Die an die Jahreshauptversammlung gestellten Anträge wurden auch in diesem Jahre ausgiebig und teilweise kontrovers von den anwesenden Mitgliedern des Vereins diskutiert. Erfreulich ist dabei zu berichten, dass die Einrichtung einer vereinsinternen Schiedsstelle beschlossen wurde.

Fisch des Jahres

 

 

 

 

 

 

 

 

Fisch des Jahres 2014

Neuer erster Schriftführer

Unserem Mitgliederverwalter Ralf Moebius konnte nahegelegt werden, wie vorteilhaft es für unseren Verein ist, wenn er zusätzlich noch das freie Amt des
1. Schriftführers bis zur Neuwahl 2015 besetzen würde. Die Argumente waren erdrückend. Da er als Einziger dagegen stimmte bzw. sich enthielt, verlor er seine Skepsis, nahm das Wahlergebnis zur Kenntnis und überzeugt die Wahl an. Ralf ist im Vorstand ein alter Hase der weiß was auf ihn zukommt. Wir freuen uns über seine Einsicht und wünschen ihm wie immer viel Erfolg und ein gutes Händchen in seinen Ämtern.

Natürlich bitten wir alle Mitglieder ihn zu unterstützen und seine Aufgaben nicht unnötig zu erschweren.

 

Der Vorstand

Fangmeldung

Horst Baumeister zum Jahresabschluß 2013

Hecht 93cm am Kinzigsee

Früherer und neuer Mitgliederverwalter

 

11.11.2013

Nach dem Rücktritt von Alexander Weigelt hat ab sofort Ralf Möbius als früherer und neuer Mitgliederverwalter kommissarisch bis zur nächsten Vorstandswahl das Amt übernommen. Der Vorstand dankt Ralf Möbius für diesen spontanen Einsatz und bittet alle ihn zu unterstützen. 

 

Der Vorstand

Erster Schriftführer

 

05.11.2013

Der Erste Schriftführer Günter Witte wurde nach Vorstandsbeschluss von seinem Amt freigestellt. Ein neuer "Erster Schriftführer", der kommissarisch dieses Amt bis zur nächsten JHV übernehmen möchte, wird gesucht. Interessenten für dieses Amt wenden sich bitte an den Vorstand.

 

Der Vorstand

Neuer zweiter Schatzmeister

 

05.11.2013

Nach dem Rücktritt von Thorsten Lofink ist ab sofort Erich Langer kommissarisch bis zur nächsten Vorstandswahl vom Vorstand für das Amt des "Zweiten Schatzmeisters" eingesetzt worden. Der Vorstand wünscht ihm (und sich) eine ausdauernde u. glückliche Hand und bittet alle ihn zu unterstützen. 

 

Der Vorstand

Faltblatt der Stadt Langenselbold zum Ruhlsee März 2013

Unser Mitglied Marian Skiba konnte am 1.10.2012 am Kinzigsee einen Hecht von 103 cm  (8,2 Kg) fangen. Petri Heil!

*********************************************************

Einen großen Zander (Sander lucioperca) von 9kg konnte unser Vereinsmitglied Dieter Boss am 12.07.2012 aus dem Ruhlsee herausziehen. Mit 98cm schon eine beachtliche Größe.

Wir grautlieren zu dem Prachtkerl.



 

*********************************************************

 

Unser Mitglied  Johannes Gross hat im Kinzigsee am Dienstag den 25.06.2012 einen stattlichen Karpfen  von 20 Kg gefangen.

*********************************************************

 

Welsalarm am Kinzigsee

 

Das Vereinsmitglied Helmut Habermann fing einen Waller am Ruhlsee! Donnerstag auf Freitag den 21.07. auf 22.07.2011.
Gewicht 42,6 Kg, Länge 1,82 Meter.
Drill genau zwei Stunden von Do. 23.05 Uhr bis Fr. 01.05 Uhr.
Das ganze geschah beim Zanderfischen.
Rute: Shimano 1 3/4 Lbs.
Schnur: 25er Stroft Monofil.
Haken: 1/0 Monofil.
Köder: Köderfisch ca. 10 cm.

 

 

Die Vereinsmitglieder Thorsten Lofink und Michael Kloss fingen innerhalb zwei Stunden vier Welse  1,63 m  1,60 m  1,35 m  1.25 m am Sonntag den 12.06.2011  von 10°° Uhr bis 12°° Uhr war alles pasiert.

Die beiden fischten über mehrere Tage wobei am Freitag 10.06  schon ein Zander ein Hecht und ein Karpfen von 42 Pfund gefangen werden konnten. Am Samstag ging es dann los mit Wels wo ein 1,10 m und ein 1m Wels gelandet werden konnten.

 

*********************************************************



Lukas Viegelahn, fing am 12 Juli 2010 einen 43,4 Pfund schweren und 87 cm langen Spiegelkarpfen auf einen orangen Pop Up im Birkenweiher. Ausharren zahlt sich eben aus.

*********************************************************

Großer Fang im Kinzigsee

Vergangenen Woche fing Markus Daubner Vereinsmitglied des ASV Langenselbold sein wohl bis dato größten Fisch. Der Wels der 1,80m maß biss früh morgens um 5.00 Uhr auf einen toten Köderfisch.

Unser 2. Forellenräuchern 2011

ASV Presseecho

Natur/Umwelt

Kormoran, Vogel des Jahres???

 

Liebe Freunde der Fischerei,

Hier ein paar kurze Eindrücke von der gestrigen Kormoran-Demonstration in Ulm. Ich selbst war die meiste Zeit im Saal, wo NABU und LB V ihre Jahresvogeltagung abhielten. Im Großen und Ganzen gab es nur einen Austausch der sattsam bekannten Positionen, ein richtiger Schritt vorwärts konnte trotz aller Beteuerungen, der NABU suche die Kooperation, nicht geschafft werden. Immerhin ein kleiner Erfolg ist, dass es Lars Dettmann vom Landesfischereiverband Brandenburg/Berlin gelungen ist, den stellvertretenden NABU-Bundesvorsitzenden Opitz öffentlich darauf festzunageln, dass er in direkter Zusammenarbeit konkrete Vorschläge machen wird, wie den Teichwirten in Brandenburg auch ohne Abschlüsse effektiv geholfen werden kann. Was dabei herauskommen kann, das bleibt abzuwarten ...

Insgesamt kam die Position der Fischerei, im Saal wie in den Medien, ziemlich gut durch. Sie war in der Veranstaltung vertreten durch die Referenten Dr. Reinhard Sosat vom LFV Baden-Württemberg und Dr. Sebastian Hanfland vom LFV Bayern. Die beiden saßen auch bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit auf dem Podium. Das diskutierte aufgrund der NABU-Regie weit gehend unter sich, erst ganz am Ende ließ der Moderator Dr. Nipkow vom NABU eine Fragerunde zu. In der kamen dann statt Fragen eher Diskussionsbeiträge aus dem Saal, überwiegend von den Fischern; unter anderem besonders von Lars Dettmann, dem es so gelang Opitz festzunageln (s. o.),  aber auch von mir.

Das hier angehängte Video ist das kürzeste, leider nicht das beste.  Ich habe noch ein paar mehr Fotos und Videos, die werden aber zu groß für eine Mail.  Ich lasse alles zusammen bei der Geschäftsstelle auf eine CD brennen. Das Foto mit dem Motiv "NABU hat den Vogel des Jahres" ist ein Transparent, das einige Demonstrationsteilnehmer hochgehalten haben. Der Urheber der netten Grafik ist mir leider nicht bekannt.

Hier noch ein Link zur Berichterstattung in der gestrigen Abendschau des Südwestrundfunks: http://www.swr.de/mediathek/sendungsauswahl/landesschau-bw/-/id=4693948/did=6152222/pv=video/nid=4693948/daswjq/index.html

Mit freundlichen Grüßen

VERBAND HESSISCHER FISCHER e. V.

Rainer Hennings

Biber am Hasslaubach

Datum: 22. Feb 2010 18:14
Gesehen am Hasslaubach ( Zulauf der Kinzig )

gegenüber Baufuchs Herget in Langenselbold.
Gute Arbeit von dem Herrn Biber, wir müssten eine Motorsäge zur Hand nehmen.
Foto Peter Skornika

WetterOnline
Das Wetter für
Langenselbold

So erreichen Sie uns:

Angelsportverein 1925 e.V. Langenselbold

Postfach  1203

63502 Langenselbold

 

Mail:

info@asv-langenselbold.net

 

oder 

direkt an das zuständige Vorstandsmitglied

Mitgliedschaft im ASV

Alle Info's hier!

Aktuelles

Besucher unserer Webseite